Bürgerinitiative Fuldatal

Keine Kurve Kassel

Wissenswertes


Zurück zur Übersicht

05.05.2019

Wer kann auf den Listen unterschreiben?

Während der Unterschriftsaktionen werden die Mitglieder der Bürgerinitiative immer wieder gefragt:
„Wer kann und sollte unterschreiben?“

Das ist ganz einfach:
Grundsätzlich dürfen alle Bürgerinnen und Bürger Fuldatals auf der Liste einmal unterschreiben, egal ob Grundstückseigentümer oder Mieter.

Zusätzlich sollten/dürfen auch folgende Personen unterschreiben:
- Gewerbetreibende, auch wenn sie ihren Wohnsitz nicht in Fuldatal haben
- Grundstückseigentümer, die ihren zweiten Wohnsitz in Fuldatal haben (z.B. Wochenendhäuser, auch wenn sie nicht als Wohnsitz gemeldet sind)
- Grundstückseigentümer, die z.B. land- oder forstwirtschaftliche Flächen verpachtet haben

Warum ist auch Ihre Unterschrift so wichtig?


Wenn die Forderungen der Bürgerinitiative nach einer Alternativstrecke nicht zum Tragen kommen sollte und die Güterverkehrsstrecke tatsächlich durch Fuldatal gebaut werden soll, können alle o.g. Personen im bevorstehenden Raumordnungsverfahren ihre Einwände mit dem Hinweis auf die Unterschriftenaktion benennen.
Die voraussichtlich auftretenden Probleme, wie z.B. Lärm, Erschütterungen und Wertverluste der Grundstücke müssen dann zur gegebenen Zeit thematisiert werden.

Die Bürgerinitiative wird Sie auch dann weiterhin tatkräftig unterstützen.

Wir sind auf einem guten Weg – doch jede Unterschrift zählt!

Informationen rund um das Thema Kurve Kassel in Fuldatal können auf unserer Homepage www.fdt-kurvekassel.de nachgelesen werden.



Zurück zur Übersicht