Bürgerinitiative Fuldatal

Keine Kurve Kassel

Wissenswertes


Zurück zur Übersicht

10.02.2019

Bürgerinitiative Fuldatal Kurve Kassel gegründet

Die in der „Fuldatal aktuell“ angekündigte Versammlung zur Gründung einer Bürgerinitiative (BI) gegen den Bau der geplanten Güterverkehrsstrecke durch Fuldatal hat am Freitag, den 08. Februar 2019 im Gasthaus Schönewald in Simmershausen stattgefunden.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung gerne gefolgt und informierten sich über die Pläne der DB AG.
Hierzu führte Helga Heinemann aus, dass das Ziel der BI natürlich darin liegt, eine alternative Strecke aufzuzeigen, die die Fuldataler Ortsteile nicht berührt.

Dies biete sich durchaus an, wenn man die Strecke Hamm-Altenbeken-Halle betrachtet. Der DB AG geht es im Wesentlichen darum, den Halt in Kassel zu vermeiden, da dort bislang die Güterzüge umgespannt werden müssen.
Dies wäre zum Beispiel erreichbar, wenn man die alte „Solling-Strecke“ (Altenbeken– Northeim– Nordhausen) wieder in Betrieb nehmen würde. Auch die Alternative Altenbeken– Göttingen– Eichenberg könnte sich anbieten und sollte untersucht werden bevor man intakte Landschaft und Natur zerstört und die Bürgerinnen und Bürger Fuldatals und anderer Gemeinden erhöhten Belastungen aussetzt.

Weiterhin erklärte sie, welche wichtigen Aspekte im Raumordnungsverfahren (ROV), welches bereits begonnen hat, beachtet werden müssen. Im Rahmen eines ROVs müssen Kriterien geprüft werden, die der Raumordnung (z.B. Wasserversorgung, Natur und Landschaft) oder den Schutzgütern (z.B. Schutzgut Mensch, Wasser, Tiere etc.) nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) zuzuordnen sind. Beispielhaft wurden diese vorgestellt.
Im Anschluss an die Präsentation wurden die erforderlichen Wahlen durchgeführt. Insgesamt 32 Gründungsmitglieder wählten einstimmig die notwendigen Funktionen:
Sprecher/in Helga Heinemann
Stellv. Sprecher/in Gerhard Milerski


Die konstituierende Sitzung zum Runden Tisch – an denen unter anderem Vertreter von Bürgerinitiativen und die Bürgermeister der betreffenden Städte bzw. Gemeinden teilnehmen können – findet bereits am 25. Februar 2019 statt.
Bei Fragen oder Anregungen rund um die BI stehen Ihnen die beiden Ansprechpartner gern zur Verfügung.
Hinweis: Eine BI veranstaltet regelmäßig öffentliche Sitzungen, zu der interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlichst eingeladen sind. Es ist möglich auch zu einem späteren Zeitpunkt der BI beizutreten.

Sollte die „Kurve Kassel“ gebaut werden, betrifft sie alle Fuldataler Ortsteile.
Eine rege Beteiligung ist daher jederzeit gern gesehen.
Es geht um die Entwicklung unserer Gemeinde.



Zurück zur Übersicht